Fastenkurs Buchinger Fasten neu 21

Obstschale Fastenkurs Buchinger Fasten

Fastenbrechen mit Obst und Gemüse

Fastenkurs Buchinger Fasten mit Elke

Fasten bedeutet Abschalten vom Alltag, Loslassen, Entschlacken und Abnehmen. Der Verzicht auf feste Nahrung geht ohne Hungergefühl und mit wachem Körper und Geist einher. Das Umschalten auf die Ernährung von innen geht ganz natürlich. In der Gruppe und betreut von einer erfahrenen Fastenleiterin können wir auf diese Weise neue Kräfte sammeln. Buchinger Fasten wird auch als der „Königsweg der Heilkunde“ bezeichnet. Fasten bedeutet eine gezielt, bewusste, freiwillige und zeitlich begrenzte Nahrungsenthaltung, die der dauerhaften Gesunderhaltung und einem bewussten Leben dient. Charakteristisch ist der Wechsel von geplanten Fastenperioden und Zeiten und Zeiten in denen man sich normal ernährt.

Fasten wirkt aber nicht nur auf den Körper. Die Naturheilkunde geht davon aus, dass Körper, Geist und Seele eine harmonische Einheit bilden. Ihr werdet staunen, wie viel Kraft ihr verspürt. Schon lange ungelöste Dinge kommen in Bewegung… Die Fastenverpflegung entspricht dem Fasten nach Buchinger. Ab 3 Wochen beginnt das Heilfasten. Wir fasten mindestens. 5 Tage und erzielen auch dann enorme Veränderungen. Ich biete im Rahmen des Fastenwanderns verschiedene Inhalte an. Einmal gibt es Fastenwandern mit Wellness, Fastenwandern mit Grünen Smoothies, Fasten mit Schwerpunkt Wandern und Meditation… Fastenkurs Buchinger Fasten biete ich in:

Fastenkurs Buchinger Fasten – Verpflegung

Beim Fasten und besonders beim Fastenwandern hat die reichliche Aufnahme kalorienreicher Flüssigkeit eine hohe Bedeutung.

  • – Wir trinken mindesten 3 l stilles Mineralwasser oder Tees
  • – Alle freuen sich auf die Fastenbrühe 0,3 ml
  • – Der frisch gepresste Obst- bzw. Gemüsesaft ist ein Genuss für jeden Fastenden
  • – Als weiterer Genuss wird ein halber Tel. Imkerhonig gereicht

Die tägliche Kalorienzufuhr beim Fasten liegt zwischen 250 und 500 kcal. Auf dem Bild bereiten Fastenwanderfreunde im Fastenhaus „Lebensquelle“ unsere Fastenrühe und den Obst/Gemüsesaft zu. Zu den Höhepunkten der Fastenzeit gehört der gemeinsame, schweigende Verzehr mit kleinen Löffeln.

Fastenkurs Buchinger Fasten – Einstimmungstage

Fastenkurs Buchinger Fasten mit Elke

Fastenkurs Buchinger Fasten mit Elke

2 Tage vor den Entlastungstagen – Vorfastenzeit:

  • Verzicht auf Alkohol, Kaffee, Genussmittel Verzicht auf tierisches Eiweiß Verzicht auf Zucker

Vor der Fastenzeit stimmen wir uns auf die Fastenzeit ein. Es gibt ein oder zwei Entlastungstage. Dabei nehmen sie ca. . 600 Kalorien zu sich.

  • Obsttag: 2 kg frisches Obst auf 4-5 Mahlzeiten über den Tag verteilt – oder
  • Reistag: 3 x 50 g Naturreis in der doppelten Volumenmenge gar kochen und mit 200 g ungesüßtem Kompott oder 200 g gedünstetem Gemüse essen – oder
  • Hafertag: 3 x ca. 35 g Vollkornflocken kurz in Wasser garen, dazu je 100 g Obst oder Gemüse.

Diesen Entlastungstag können sie auch als Aufbaukost verwenden oder ihn einmal einen Tag in der Woche anwenden. Am Entlastungstag nehmen sie keine Genussmittel zu sich. Dafür trinken sie mehr als es der Durst erlaubt.

Fastenkurs Buchinger Fasten

Fastenkurs Buchinger Fasten- Darmentleerung

Am Anreisetag beginnt das Fasten mit einer gründlichen Darmentleerung, in der Regel mit 40 g (2 gehäuften Esslöffel) Glaubersalz in ¾ l warmem Wasser, zügig über etwa 15 Minuten austrinken, nach etwa ½ Stunde 1 l Wasser oder Tee nachtrinken. Dann beginnt die durchfallartige Darmentleerung, die 2-3 Stunden dauert. Magen- oder Darmempfindliche nehmen nur 20 oder 30 g Glaubersalz oder trinken statt dessen am Abend vorher einen Abführtee oder nehmen Abführtropfen oder machen anfangs tägliche Einläufe. Fastenkurs Buchinger Fasten

Fastenkurs Buchinger Fasten Fastenbrechen, Aufbaukost, Essen nach dem Fasten

Schon Hippokrates, der Stammvater der Medizin, sagte vor mehr als 2.500 Jahren: „Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung“ Da das Essen als Medizin verstanden wurde und man erkannt hatte, dass durch eine richtige Ernährung Gesundheit erhalten und wiederhergestellt werden kann, stellt sie die Basis eines ganzheitlichen, naturheilkundlichen Behandlungsansatz dar. Viele Ernährungskonzepte wurden schon aufgestellt.

Aus naturheilkundlicher Sicht ist als Idealkost eine vollwertige, wertvolle Grunddiät zu verstehen. Eine vernünftige, ausgewogene, wohlschmeckende Ernährungsform, die einen positiven Einfluss auf den Gesamtorganismus ausübt. Vollwerternährung bedeutet eine wert-volle-Kost mit Lebensmitteln und Getränken, die bewusst, schonend zubereitet und möglichst wenig behandelt werden. Hierbei geht es nicht darum, Kalorien und Nährstoffe im Einzelnen zu berechnen, sondern um die ganze Betrachtung der Lebensittel und des Essens.

Die guten Vorsätze für die Zeit nach dem Fasten bedeuten nicht, dass wir uns nichts mehr gönnen. Wir wollen doch noch das Gute genießen! Nur, wie frei bin ich und wie gut ist das Gute für mich? Das Fasten lehrt uns das Genießen. Nach dem Fasten essen wir weniger, da unser Körper gar nicht so viel braucht.  Dafür, esse genussvoller! Fasten bedeutet für viele Fastende ein Abschiednehmen von alten Gewohnheiten und auf der anderen Seite ein Neubeginn in eine neue, gesündere Lebensweise.

Buchingern Fasten mit Elke

Aufbaukost Fasten nach Buchinger

Die Fastenzeit ist die richtige Gelegenheit dafür. „Jeder Dumme kann Fasten, aber nur ein Weiser kann das Fasten richtig abbrechen.“ (Georg Bernhard Shaw) Die Aufbaukost entscheidet über den Erfolg oder Misserfolg der Fastenzeit. In unseren Fastenseminaren geben wir Hinweise über die Ernährung für die Zeit nach dem Fasten. Das beenden der Fastenzeit wird Fastenbrechen genannt. In unseren Seminaren geschieht es getreu nach Buchinger Fastenbrechen mit einem Apfel.

Ich wähle dazu die letzte gemeinsame Mahlzeit. Der Tisch ist nett gedeckt, mit Kerzen, Blumen, Servierten und schönen leckeren Äpfeln. Die Fastenteilnehmer wählen zwischen einem rohen oder einem gedünsteten Apfel. Wer gern weiterfasten möchte, nimmt sich sein Äpfelchen mit nach Hause. Jetzt ist es soweit. Nach dem Fasten, Tagen des Nahrungsverzichts, geht ein Duft nach Zimt und Apfel durch den Raum. Vorfreude. Ähnlich wie Weihnachten. Wir essen unseren Apfel schweigend, kauen gründlich, essen sehr sehr langsam, wir genießen…

Fastenwandern in Mecklenburg Vorpommern:

Fastenseminar auf Rügen in Boltenhagen, Fastenwandern auf der Insel Usedom im Ostseebad Zinnowitz und im Ostseebad Karlshagen sowie auch auf Rügen im Ostseebad Göhren. Ein besonderes Fastenziel ist auch die Müritz.

Im Bundesland Brandenburg gibt es ein besonders interessantes Fastenziel. Es ist der Spreewald in Burg. Im Bundesland Brandenburg fasten und wandern wir auch im Haus Lebensquelle. Hier biete ich das Tagesseminar „Wie faste ich richtig“ und das Kurzfasten „Natur Pur“ an.

Im Bundesland Sachsen-Anhalt
wandern, fasten, meditieren wir im Harz in Wernigerode,

Im Bundesland Sachsen
könne Sie gleich zwischen 3 verschiedenen Fastenorten wählen: Fastenwandern im Erzgebirge, im Vogtland und in der herrlichen Sächsischen Schweiz.

Zu Informationen über die Fastenwoche geht es hier zum Tagesablauf und zu den Terminen .  Wir fasten nach der Buchinger Methode.

Feedback meiner Teilnehmer – Fastenkurs Buchinger Fasten

  • Liebe Elke, Fastenwandern mit Elke – hört sich nach wenig Essen und viel Wandern an. Meine Frau ließ aber nicht locker. Gut, probiere ich es. Man kann ja aussteigen. Es sollte ganz anders kommen, als ich es mir gedacht hatte. Unter der Leitung von Elke, einer lebensbejahenden und auf uns Fasten-Wanderern, darunter vier Fasten Anfänger, zugehende Frau, verging die Woche wie im Fluge. Von Tag zu Tag fand ich mehr Gefallen an den schmackhaften Säften, Tees und Fasten-Suppen, dem Wandern (ca. 8 bis 14 km) in den bunt gefärbten Wäldern des Erzgebirges und den anregenden Gesprächen mit den anderen Fasten-Wanderern.
  • Fastenwandern mit Elke – besonders sprachen mich die Chi Gong- und Yoga- Übungen zum Morgensport an. Elke hatte sie so ausgewählt, dass die Bewegungen alle mitmachen konnten. Im und um das Tretbecken bei 6° C Außentemperatur wurde viel gelacht. Nach dem Frühstück und dem Abendessen sangen wir gemeinsam und lauschten meditativen oder die nähere Umgebung vorstellenden Texten.
  • Abends machten mir besonders die Kreistänze Spaß, da die Bewegungsabläufe schnell erlernbar waren. Ich möchte mich, auch im Namen meiner Frau, nochmals ganz herzlich bei Elke für die wunderschöne Woche bedanken. Sie ist uns beiden (61 und 64 Jahre) körperlich und seelisch ausgezeichnet bekommen. Für das nächste Jahr haben wir uns schon wieder bei Elke für eine Fasten-Wanderwoche angemeldet. Diesmal brauchte mich meine Frau dazu nicht überreden! Feedback Wolfgang
  • Fastenwandern mit Elke – Hi Elke, ich bin gut zu Hause angekommen. Die Woche war so wunderbar, ich bin regelrecht euphorisiert. Ich hoffe, das Gefühl hält noch lange an. Danke für die tolle Zeit. Einen ganz besonderen Dank aber nochmal für dein tolles Fastenangebot, dass du uns mit so viel Gastfreundlichkeit, Herzblut und Professionalität gemacht habt. Ich habe es sehr genossen und mich ausgesprochen wohl gefühlt. Feedback Sandra
  • Es war meine Premiere. Fastenwandern mit Elke im Erzgebirge in Holzhau. Eine umfassend schöne Woche! Tolle Unterkunft, stimmungsvolle Natur, erfrischende Ruhe, positive Wander- Erfahrungen, abwechslungsreiche Gespräche mit Gleichgesinnten, erholsamer Schlaf, morgendliche Frische und Energie trotz… oder wegen des Fastens! …manchmal ist weniger mehr!“ Feedback Gudrun
  • Liebe Elke, Das Erzgebirge Schritt um Schritt und über Steine hinweg zu erkunden, wunderbare Aussichten  zu genießen war ein eindrucksvolles Erlebnis. Begleitet von Callanetics und köstlicher Fastenverpflegung haben diese Woche wunderbar abgerundet. Danke für diese wundervollen Tage. Wir freuen uns auf eine Wiedersehen im nächsten Jahr. Wir kommen im nächsten Jahr zum Fastenwandern in den Harz. Alles Liebe Sibylle und Thomas
  • Hiermit möchte ich mich als Erstfaster im Harz, in Wernigerode herzlich für Deine gute und liebe Betreuung bedanken.
    Es war eine neue Erfahrung, die ich bestimmt nochmal wiederhole . Es hat mir gut getan und die Aufbautage habe ich prima gemeistert. Liebe Grüße Ingrid
  • Fastenwandern mit Elke – Hallo, ich bin wieder im Alltag angekommen und möchte ich dir noch einmal für die schöne Fastenwoche in Burg, für deine Mühe, deine Kreativität beim Gestalten des Kurses  und deine Fürsorge danken! Voller neuer Kraft und Ausgeglichenheit habe ich meine Arbeit wieder aufgenommen, daran hast du einen großen Anteil. Ich wünsche dir gute weitere Kurse und melde mich wieder bei dir mit der Anmeldung zum nächsten Kurs. Es grüßt dich herzlich Sabine
  • Hallo liebe Elke, besten Dank für die schöne Zeit beim Kurzfasten in Dobbrikow. Ich habe gern unter Deiner Anleitung und den anderen Fastenfreunden die Fastensüppchen zubereitet. Den leckeren Saft haben wir gern hergestellt und so gern getrunken. Lecker! Dein Seminarhaus bietet das perfekte Umfeld für ein paar Fastentage in der Nähe von Berlin oder Potsdam. Besten Dank, gern komme ich im nächsten Jahr wieder – Fastenwandern mit Elke – Feedback von Claudia
  • Liebe Elke, Fastenwandern mit Freude haben wir gelebt. Herrliche Fastenwandertouren durch das schöne Brandenburger Land durften wir erleben. Fasten, wandern, meditieren, Wassertreten und vor allen Dingen die Fastensuppe und die Getränke selbst zubereiten! Das hat uns allen viel Freude bereitet. Einige deiner Meditationen werde ich beim Fasten zuhause weiter führen. Einige Tage faste ich noch weiter, ein tolle Gefühl! Liebe Grüße sendet Die Martina – Fastenzeit mit Elke

 

Fastenkurs Buchinger Fasten mit Elke

Fasten nach Buchinger, seit mehr als 100 Jahren ist Heilfasten nach Dr. Otto Buchinger ist eine sehr wirkungsvolle und entgiftende Therapieform. Diese habe ich unter Berücksichtigung der neuesten medizinischen, wissenschaftlichen und ganzheitlichen Erkenntnisse für Sie optimiert und weiterentwickelt. So werden Sie beim  Fasten nach Buchinger mit frisch gepressten Gemüse- und Obstsäften, speziellen Fastenbrühen  und einer Vielzahl von besonderen und wirkungsvollen Kräutertees versorgt. Buchinger Fasten besteht pro Tag aus etwa 200 bis 300 Kilokalorien.

Somit wird der fastende Körper mit neuen Mineralien, Vitaminen und Spurenelemente versorgt. Hierbei wird der Durst mit Kräutertee, sowie mit natrium- und kohlensäurearmem Mineralwasser gelöscht. Nach Otto Buchinger wird durch diese Form des Fastens eine wirkungsvollere Reinigung und Entgiftung des Körpers erzielt. In Folge dessen kommt es zu einer schnelleren Heilung von Krankheiten als beim klassischen Wasserfasten. Seit über 20 Jahren faste ich mit meinen Fastengruppen – Buchinger Fasten mit Freude und Genuss.

Ich faste und wandere mit meinen Teilnehmern in verschiedenen Regionen Deutschlands. Fastenwandern an der Ostsee ist etwas ganz Besonders. Im Bundesland Mecklenburg Vorpommern: auf Usedom in den Ostseebäder Karlshagen und Zinnowitz, auf Rügen im Ostseebad Göhren und direkt an der Müritz in Röbel.

Im Bundesland Brandenburg findet das Buchinger Fasten im wunderschönen Spreewald statt. Im Seminarhaus Lebensquelle, in Dobbrikow, findet das Tagesseminar „Wie faste ich richtig“ und das Kurzfasten „Natur Pur“ statt.

In Sachsen habe ich gleich 3 verschiedene Fastenwanderziele. Das einzigartige Erzgebirge, der faszinierende Sächsische Schweiz und im Vogtland. In Sachsen-Anhalt findet das Buchinger Fasten im sagenumwobenen Harz statt. Hier finden Sie Informationen über die Termine und den Tagesablauf.

Die 3 Säulen des Fastens – Fastenkurs Buchinger Fasten

Darmentleerung nach Fastenkurs Buchinger Fasten

Nicht nur zu Beginn mit dem Glaubersalz, sondern auch während des Fastens ist auf eine regelmäßige Darmentleerung zu achten. Wenn man nicht von selbst Stuhlgang hat, ist mit einem Einlauf nachzuhelfen. Buchinger empfiehlt jeden 2. Fastentag einen Einlauf vorzunehmen. In der Naturheilkunde ist der Einlauf eines der ältesten Verfahren. Er wurde bei hartnäckigen Verstopfungen durchgeführt. Dazu wird Flüssigkeit über den Anus in den Darm geleitet.

Bei fast allen Fastentherapien werden Einläufe angewendet. Somit werden die unteren Darmabschnitte gereinigt. Die Gifte und die ausscheidungspflichtigen Stoffe der Leber und Galle werden so abgeleitet. Somit wird eine Rückvergiftung vom Darm über das Blut in die Leber vermieden. Für die Einläufe wenden wir Irrigatoren, Pumpen, Klistiere oder Klistier-Bälle an.

Ich nehme zu jeder Fastenkur genügend Irrigatoren für die Fastenteilnehmer mit. Ein Irrigator Set besteht aus einem Behälter für die Flüssigkeit zum spülen, einem Schlauch und dem Klistier-Rohr. In meinen Fastenkursen gebe ich zur Handhabung für die Fastenden genaue Hinweise. Einen kurzen Film darüber zeige ich auch.

Es gibt auch Fastende, welche keinen Einlauf durchführen sollten. Dazu gehören Fastenteilnehmer mit Bauchschmerzen bei unklarer Ursache, bei einer Blinddarmentzündung, bei einer Frühschwangerschaft, bei Darmverschluss, nach Operationen am Dickdarm, bei Tumoren.

Wasser trinken – Buchinger Fasten

Fastengetränke im Seminarhaus Lebensquelle

Der fastende Organismus ist immer im Entschlacken. Deshalb raucht es unbedingt Wasser als Lösungsmittel. Damit werden die Giftstoffe ausgeschwemmt. Die Fastenden sollten täglich 3 Liter Wasser und Tee trinken.

Körperliche Leistungsgrenze – Buchinger Fasten

Damit der Körper an den Abbau der Speicherfette geht, und nicht wertvolle Muskelmasse abbaut, sollten wir täglich an die Leistungsgrenze gehen. Dieses sollte mindestens einmal am Tag geschehen. Wir erreichen diesen Zustand bei unseren Wanderungen. Zum Beispiel wenn wir einen Berg erklimmen.

Speiseplan nach Buchinger Fasten

Morgens:               Verschiedene Sorten Kräutertees, Gemüse- oder Obstsaft, Mineralwasser, Zitronen
Zwischendurch: Reichlich Mineralwasser und Tee aus der Thermosflasche; Gelegentlich 1 Zitronenschnitz; etwas Honig
Abends:                  Verschiedene Sorten Kräutertees, 1/4 l Gemüsebrühe, hierauf freuen sich die Fastenden nach der Wanderung

Hier gibt es ein Grundrezept vom Buchinger Fasten für die Fastenbrühe.

Zutaten: 1 mittlere Zwiebel, 3 große Kartoffeln, 1/2 Sellerieknolle, 4 Möhren, 3 Stangen Porree, 1 Fenchelknolle, 3 Liter Wasser, 1 Stängel Petersilie, 1 Eßl. Thymian, 1 Eßl. Rosmarin, 3 Lorbeerblätter, Prise Knoblauch
Zubereitung Fastenbrühe: Schneide und zerkleinere die Zutaten. Jetzt gib alles in einen großen Topf. Nun kommt das kalte Wasser dazu. Bringe alles um Kochen und lasse die Fasten-Suppe dann bei niedriger Hitze ca. 30 Minuten lang köcheln. Daraufhin ziehen lassen. Dann das Gemüse abseihen und fertig! Guten Appetit.

Fastengetränke: Wir trinken Wasser, spezielle Fastentees und frisch gepressten Obst- oder Gemüsesaft. Alle Fastengetränke immer Schluckweise trinken. Jeden Schluck „kauen“. Das heißt, im Mund erwärmen oder kühlen. Genießen, langsam trinken. Zusätzlich noch Wasser nach Durstgefühl trinken. Besser über den Durst hinaus als zu wenig. Mindestens 3 Liter Flüssigkeit täglich! Wasser ist ein wichtiges Lösung- und Spülmittel für den fastenden Körper.

Fastenbrechen – Fastenkurs Buchinger Fasten

Der Apfel ist optimal als erste Nahrung nach dem Fasten geeignet. Beim Fasten nach Buchinger wird er zum Fastenbrechen empfohlen. Wichtig ist, dass Sie ihn langsam und intensiv kauen. Beim Kauen wird eingespeichelt, dabei beginnt bereits die Vorverdauung im Mund.

Der richtige Genuss beim Fastenbrechen darf bis zu 30 Minuten dauern. Wer möchte, erhält eine gedünsteten Apfel. Als Alternative zum Apfel kann auch eine Karotte gegessen werden. Fastenbrechen, ein reifer Apfel, gedünstet oder roh, Tee, Mineralwasser, Gemüsesaft, 1 Stück Obst zum Mitnehmen – Heimreise

Fasten nach Buchinger bedeutet eine Reinigung und Belebung von Körper, Geist und Seele. Wer fastet, befreit sich von zu vielen Pfunde, aber auch von psychischen Ballast. Heilfasten nach Buchinger reinigt Körper, Geist und Seele. Die Fastenzeit beginnt mit der Darmreinigung. Wer das klassische Glaubersalz nicht verträgt, bekommt andere Methoden der Darmreinigung erklärt. So gibt es zum Beispiel den Serieneinlauf. Das besprechen wir dann vor Ort.

Was erreichen wir im Fastenkurs Buchinger Fasten

Für denjenigen, der zum ersten Mal fastet, ist es oft gut, in einer Gruppe zu fasten und Begleitung zu finden sowie mit anderen zusammen zu fasten. Wer schon ein paar Mal gefastet hat, dem fällt Fasten typischerweise sehr leicht. Der Körper wird von Schlacken und Giftstoffen befreit – somit schmelzen überflüssige Kilos, Ihre Haut wird deutlich glatter, Hautunreinheiten verschwinden. Auch Muskeln und Gewebe werden gestrafft.

Unsere Abwehrkräfte werden gesteigert. Die Geschmackssinne werden geschärft. Die Körperhaltung verbessert sich zusehends. Somit steigt auch die allgemeine Stimmung. Fastenwandern macht offen für Veränderungen. Heilfasten unterstützt die Umstellung auf eine neue Ernährungsform. Fasten nach Buchinger kombiniere ich mit einem abwechslungsreichen Bewegungsprogramm, das Ihren Verdauungsapparat und Ihren Stoffwechsel aktiviert und Sie trotz geringer Kalorienzufuhr fit hält.

Fastenkurs mit Elk

Fastenkurs Buchinger Fasten

Beginnen können ist Stärke, vollenden können ist Kraft. Laotse

Seite: Fastenkurs Buchinger Fasten, Buchinger Fasten mit Elke, Buchinger Fasten Heilfasten mit Gleichgesinnten und Erfolg!