Buchinger Fasten

Buchinger Fasten mit Elke

Buchinger Fasten mit Elke

Buchinger Fasten wird auch als der „Königsweg der Heilkunde“ bezeichnet. Fasten bedeutet eine gezielt, bewusste, freiwillige und zeitlich begrenzte Nahrungsenthaltung, die der dauerhaften Gesunderhaltung und einem bewussten Leben dient. Charakteristisch ist der Wechsel von geplanten Fastenperioden und Zeiten und Zeiten in denen man sich normal ernährt.

Fasten wirkt aber nicht nur auf den Körper. Die Naturheilkunde geht davon aus, dass Körper, Geist und Seele eine harmonische Einheit bilden. Ihr werdet staunen, wie viel Kraft ihr verspürt. Schon lange ungelöste Dinge kommen in Bewegung…

Die Fastenverpflegung entspricht dem Fasten nach Buchinger. Ab 3 Wochen beginnt das Heilfasten. Wir fasten mindestens. 5 Tage und erzielen auch dann enorme Veränderungen.

Ich biete im Rahmen des Fastenwanderns verschiedene Inhalte an. Einmal gibt es Fastenwandern mit Wellness, Fastenwandern mit Grünen Smoothies, Fasten mit Schwerpunkt Wandern und Meditation…

Buchinger Fasten – Verpflegung

Beim Fasten und besonders beim Fastenwandern hat die reichliche Aufnahme kalorienreicher Flüssigkeit eine hohe Bedeutung.

– Wir trinken mindesten 3 l stilles Mineralwasser oder Tees

– Alle freuen sich auf die Fastenbrühe 0,3 ml

– Der frisch gepresste Obst- bzw. Gemüsesaft ist ein Genuss für jeden Fastenden

– Als weiterer Genuss wird ein halber Tel. Imkerhonig gereicht

Die tägliche Kalorienzufuhr beim Fasten liegt zwischen 250 und 500 kcal.

Auf dem Bild bereiten Fastenwanderfreunde im Fastenhaus „Lebensquelle“ unsere Fastenrühe und den Obst/Gemüsesaft zu. Zu den Höhepunkten der Fastenzeit gehört der gemeinsame, schweigende Verzehr mit kleinen Lö

Buchinger Fasten

Buchinger Fasten – die Einstimmungstage

Vor der Fastenzeit stimmen wir uns auf die Fastenzeit ein. Es gibt ein oder zwei Entlastungstage. Dabei nehmen sie ca. . 600 Kalorien zu sich.

  • Obsttag: 2 kg frisches Obst auf 4-5 Mahlzeiten über den Tag verteilt – oder
  • Reistag: 3×50 g Naturreis in der doppelten Volumenmenge gar kochen und mit 200 g ungesüßtem Kompott oder 200 g gedünstetem Gemüse essen – oder
  • Hafertag: 3x ca. 35 g Vollkornflocken kurz in Wasser garen, dazu je 100 g Obst oder Gemüse.

Diesen Entlastungstag können sie auch als Aufbaukost verwenden oder ihn einmal einen Tag in der Woche anwenden.

Am Entlastungstag nehmen sie keine Genussmittel zu sich. Dafür trinken sie mehr als es der Durst erlaubt.

Buchinger Fasten – Darmentleerung

Am Anreisetag beginnt das Fasten mit einer gründlichen Darmentleerung, in der Regel mit 40 g (2 gehäuften Esslöffel) Glaubersalz in ¾ l warmem Wasser, zügig über etwa 15 Minuten austrinken, nach etwa ½ Stunde 1 l Wasser oder Tee nachtrinken. Dann beginnt die durchfallartige Darmentleerung, die 2-3 Stunden dauert. Magen- oder Darmempfindliche nehmen nur 20 oder 30 g Glaubersalz oder trinken statt dessen am Abend vorher einen Abführtee oder nehmen Abführtropfen oder machen anfangs tägliche Einläufe.

Zur Anmeldung geht es auf meine Hauptseite: www.fastenwandern-elke.de

Kommentare sind geschlossen.